Warum nicht auch du ?

„Was, Sie machen das nicht hauptberuflich?“

Diese Frage hören Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Stockach immer wieder. Viele Menschen glauben, dass die Einsatzkräfte, die nach fünf bis zehn Minuten am Schadensort eintreffen, mit dieser Tätigkeit ihr tägliches Brot verdienen.

Doch dem ist nicht so!

In ganz Deutschland gibt es nur ca. 100 Berufsfeuerwehren, der Rest der knapp 24 000 Feuerwehren ist auf ehrenamtlicher Basis.
Darunter zählt auch die Freiwillige Feuerwehr Stockach mit…

300 Mitglieder

9 Abteilungen

Jugendfeuerwehr

DIE FEUERWEHR WURDE MIR BEREITS IN DIE WIEGE GELEGT

Ich bin Katja und trat bereits mit 8 Jahren in die Jugendfeuerwehr ein…

…mein Großvater (Stadtbrandmeister der Feuerwehr Stockach 1964-1985) sagte immer zu mir, ich hätte Feuer im Blut. Die Feuerwehr wurde mir sozusagen in die Wiege gelegt. So kam es, dass ich bereits mit meinem 8. Lebensjahr in die Jugendfeuerwehr eintrat, welche damals von meinem Papa geleitet wurde. Auch ich leitete mittlerweile die Jugendabteilung, weil ich Spaß daran hatte, mein Wissen an die nächste Generation weitergeben zu können. Es folgten Lehrgänge vom Truppmann bis hin zum Atemschutzgeräteträger und Wettkämpfe bis zur Goldmedaille. Selbst meine Schwangerschaft konnte mich nicht ganz von der Feuerwehr fernhalten. Ich habe Freude daran, anderen Menschen Gutes zu tun, eine Hilfe für sie zu sein, wenn sie es am nötigsten haben.

Ich bin Markus und seit über 25 Jahren bei der Feuerwehr.

Was mich nach wie vor am meisten an der Feuerwehr begeistert ist die Vielfalt der möglichen Tätigkeiten.
Ob es um Löschen von Bränden geht, Hilfe bei Verkehrsunfällen, Beseitigung von Unwetterschäden, schützen bei Chemie-Unglücken und vieles mehr, für jeden ist etwas dabei.
Deswegen engagiere ich mich als Zugführer der Gefahrstoffeinheit neben Familie und Arbeit als Elektronikingenieur.

"Ich bin Olli, nicht aus der Jugendfeuerwehr, sondern als Quereinsteiger 2004 in die Freiwillige Feuerwehr Stockach eingetreten.

Durch befreundete Kameraden kam ich dazu und habe 6 Jahre lang parallel meinen Ersatzdienst, anstatt Wehrdienst, in der Feuerwehr geleistet. Im Augenblick habe ich das Amt des stellvertretenden Abteilungskommandanten inne. Neben dieser Tätigkeit bin ich auch Gruppenführer, Funker und Atemschutzgeräteträger. Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit als Rettungsassistent im Rettungsdienst, übernehme ich einen großen Teil der "Erste Hilfe"- Ausbildung in der Feuerwehr.

Ich bin Kurt, schon während meiner Kindheit zog es mich zu den Feuerwehrproben.

Wir durften bei Hauptproben als "Verletzte" agieren und wurden gerettet. Der Weg zur Feuerwehr war vorbestimmt. Wenn auch der Fuhrpark nur aus Traktor und Feuerwehranhänger bestand,"dem Nächsten zur Wehr" stand als Leitsatz im Vordergrund. Mittlerweile bin ich seit über 40 Jahren dabei.
Wir sind eine gute Gemeinschaft, Jung und Alt proben und arbeiten bestens zusammen.

Ich bin stolz darauf, Feuerwehrmann zu sein, besonders wenn wir jemandem helfen konnten.

Jugendfeuerwehr

  • Ab 10 Jahren

  • Teamplayer

  • Mitmachen ist kostenlos

  • Spiel und Spaß sind garantiert

Einsatzabteilung

  • Ab 17 Jahren

  • Abwechslung und Spaß

  • Keine Vorkenntnisse nötig

  • Motivation

Ruf uns doch einfach mal an:                    07771 / 802-600
Oder schreib uns                                       info@feuerwehr-stockach.de

Oder schreib uns in Facebook